ATHEROME – TALGZYSTEN

An allen Haaren des menschlichen Körpers sind auch Talgdrüsen angelagert. Sie haben die Aufgabe das Haar und die Haut zu fetten und geschmeidig zu halten. Talgzysten (Atherome) entstehen, wenn die Ausführungsgänge der Talgzysten verstopft sind. Dadurch sammelt sich das Sekret der Drüsen und der Drüsenbalg wird dadurch aufgebläht. Dieser Prozess dauert einige Wochen bis Monate und ist in der Regel nicht schmerzhaft.

Betroffene Regionen

Am häufigsten treten Talgzysten naturgemäß da auf, wo viele Haare sind. So findet man Atherome meist am behaarten Kopf oder bei Männern auch im Gesicht im Bartbereich. Doch auch an allen anderen Regionen am Körper, wo sich Haare befinden – und das ist überall außer an den Lippen, an Hand- und Fußflächen – können Atherome entstehen.

Krankheitswert von Talgzysten

Das Auftreten von Talgzysten ist nicht gefährlich und macht in der Regel keine Beschwerden. Für viele Patienten ist es aber kosmetisch störend und fühlen sich durch diese ästhetisch nicht ansprechend und sichtbaren Knoten unter der Haut beeinträchtig. Manchmal bestehen auch Schmerzen, wenn die Atherome an Stellen auftreten, auf denen man etwa beim Schlafen liegt, wie Hinterkopf, Schläfenregion oder Schulter. Talgzysten können sich auch jederzeit und ohne Vorankündigung entzünden und eine akute lokale Infektion und Abszessbildung verursachen. In diesen Fällen muss meist sofort operiert werden und das Abszess eröffnet werden.

TERMINVEREINBARUNG

TELEFON: +43 1 890 25 41

E-MAIL: praxis@dr-resch.com

WAS WIR IHNEN BIETEN

Schnell verfügbare Beratungstermine

Rasche OP-Termine

Persönliche Durchführung der OP durch Dr. Roland Resch

FA für allgemeine Chirurgie, FA für Plastische Chirurgie

Anwendung moderner und schonender OP-Methoden

Faire Preise

Preis inklusive aller Vorgespräche und Kontrollen

01 ATHEROM-TALGZYSTE

AUF EINEN BLICK

TECHNIK: ambulate Operation, meist in örtlicher Betäubung
DAUER: abhängig von Ausmaß und Anzahl der Atherome
SCHMERZEN: leicht
AUSFALLSZEIT: keine wesentliche Einschränkung im Alltag
ARBEIT: Es wird empfohlen, sich am Tag nach der Operation zu schonen. Soweit Sie sich wohl fühlen, können Sie am nächsten Tag Ihre Arbeit wieder aufnehmen.
AKTIVITÄTEN: Sie können alle normalen täglichen Aktivitäten verrichten, müssen jedoch die Naht dabei schonen. Vermeiden Sie anstrengende Aktivitäten wie Sport oder schweres Heben, bis die Naht verheilt ist.
RISIKEN: Risiken bei dieser Operation sind als gering einzustufen. Selten: Nachblutungen oder Wundinfektionen. Narbenbildungsstörungen und Wundheilungsstörungen können vorkommen. An bestimmten Körperregionen muss teilweise mit einer sichtbaren Narbe gerechnet werden.
VORBEREITUNG AUF OP: Eine Woche vor der OP keine blutverdünnenden Medikamente einnehmen (z.B. Aspirin), hören Sie mind. zwei Wochen vor der OP zu rauchen auf, trinken Sie vor und auch nach dem Eingriff ausreichend Wasser oder Tee.
NACH DER OP: Schonung und Einhaltung der Kontrolltermine, Nahtentfernung ca. 10-14 Tage nach der OP, Duschen ist normalerweise noch am selben Tag erlaubt.
KOSTEN: € 990,-

01 ATHEROM-TALGZYSTE

AUF EINEN BLICK

TECHNIK

ambulate Operation, meist in örtlicher Betäubung

DAUER

abhängig von Ausmaß und Anzahl der Atherome

SCHMERZEN

leicht

AUSFALLZEIT

keine wesentliche Einschränkung im Alltag

NACH DER OP

Schonung und Einhaltung der Kontrolltermine, Nahtentfernung ca. 10-14 Tage nach der OP, Duschen ist normalerweise noch am selben Tag erlaubt

KOSTEN

€ 990,-

02 ATHEROM-TALGZYSTE

ENTSTEHUNG/SYMPTOME

Talgzysten (Atherome) entstehen, wenn die Ausführungsgänge der Talgzysten verstopft sind. Dadurch sammelt sich das Sekret der Drüsen und der Drüsenbalg wird dadurch aufgebläht. Dieser Prozess dauert einige Wochen bis Monate und ist in der Regel nicht schmerzhaft.

Am häufigsten treten Talgzysten naturgemäß da auf, wo viele Haare sind. So findet man Atherome meist am behaarten Kopf oder bei Männern auch im Gesicht im Bartbereich. Doch auch an allen anderen Regionen am Körper, wo sich Haare befinden – und das ist überall außer an den Lippen, an Hand- und Fußflächen – können Atherome entstehen.

03 ATHEROM-TALGZYSTE

BEHANDLUNGSMETHODEN

Atherome werden meist in örtlicher Betäubung operiert, außer es handelt sich um akute Infekte. Die Operation ist im Normalfall unkompliziert und kann ambulant durchgeführt werden. Die Talgzyste wird dabei komplett entfernt und das Risiko eines Rezidivs ist gering. Meist ist Duschen sofort wieder erlaubt, auch sonst besteht keine wesentliche Einschränkung. Die Nähte werden nach etwa 10 – 14 Tagen entfernt.

04 ATHEROM-TALGZYSTE

BEHANDLUNGSABLAUF

Wenn Sie unter einem Atherom leiden kommen Sie zu einem Erstgespräch, bei dem auch alle Ihre Fragen ausführlich beantwortet werden. Wenn Sie für eine OP entschließen, vereinbaren wir einen Op-Termin.

OP-Tag: Der Eingriff findet ambulant in unserem Eingriffsraum statt. Es wird sowohl die Zyste als auch die Epithelschleimhaut vom darunterliegenden Haarfollikel entfernt. Dies hindert die Zyste daran, mehr Keratin zu produzieren, was zu wiederkehrenden Talgzysten führen kann. Im Anschluß wird der Wunde mit einer kosmetischen Naht verschlossen.

Die chirurgische Entfernung ist die effektivste und einzige Behandlungsmethode.

Nach der Operation kann es eine kleine Narbe geben, an der die Zyste ursprünglich war. Trotz der Entfernung ist es möglich, dass diese Arten von Zysten an anderen Stellen eventuell wieder zurückkehren. Prinzipiell ist es möglich, dass jeder Haarfollikel eine Zyste bildet.

05 ATHEROM-TALGZYSTE

RISIKEN

Jede Operation birgt gewissen Risiken. Wir arbeiten nach modernsten Standards, um die Risiken so gering wie möglich zu halten und Ihre Sicherheit steht bei uns an oberster Stelle. Insgesamt ist das Risiko bei dieser Operation als gering einzustufen.

Folgende Risiken bestehen bei einer Atheromentfernung (Talgzystenentfernung):

  • Blutung – Ihre Wunde kann nach dem Eingriff etwas bluten. Wenn dies der Fall ist, legen Sie ein sauberes Baumwolltaschentuch oder ein Tuch über den Bereich und üben Sie ungefähr 10–15 Minuten lang konstanten Druck aus. Wenn die Blutung anhält oder vermehrt Schmerzen auftreten, rufen Sie uns jederzeit an oder suchen Sie das nächste Krankenhaus auf.
  • Infektion – Eine Operationswunde kann sich infizieren. Wenn Ihre Wunde anschwillt, sehr rot, sehr schmerzhaft ist oder einen trüben Ausfluss erzeugt, wenden Sie sich jederzeit an uns!
  • Narbenbildungsstörungen – können auftreten.
  • Wundheilungsstörungen –  können vorkommen. An bestimmten Körperregionen muss aber teilweise mit einer sichtbaren Narbe gerechnet werden.

06 ATHEROM-TALGZYSTE

HÄUFIGE FRAGEN

Eine Talgzyste (medizinsich Atherom) findet sich normalerweise auf der Kopfhaut und erscheint als kleine, runde oder kuppelförmige Erhebung und ist gelblich oder weiß gefärbt.

Talgzysten sind meist zwischen 0,5 – 1 cm groß, können aber auch deutlich größer werden. Üblicherweise wachsen sie langsam und entwickeln sich um Haarfollikel. Da sich die meisten Körperhaare auf dem Kopf befinden, wachsen 90 % der Talgzysten auf der Kopfhaut.

Auf dem von der Zyste gebildeten Knoten wachsen normalerweise keine Haare, was das Erkennen erleichtert. Die Atherome fühlen sich üblicherweise fest an. Da eine Zyste mit Flüssigkeit gefüllt ist, kann sie sich beim Drücken leicht bewegen. Zu starkes Drücken einer Zyste kann Schmerzen verursachen.

Wenn eine Zyste infiziert ist, kann sie rot und schmerzhaft werden.

Sind die Ausführungsgänge der Talgdrüsen durch Entzündung, Schwellung, Verhornung der Haut etc. verlegt, sammelt sich Talg in der Drüse an und formt nach und nach eine Zyste. Atherome können erblich sein und kommen auch häufiger bei Frauen mittleren Alters vor.

Die Behandlung von Atheromen ist medizinisch nicht erforderlich. Viele Menschen erwägen jedoch die Entfernung aus kosmetischen Gründen oder aufgrund von allgemeinen Beschwerden, die durch die Zysten verursacht werden.

Die chirurgische Entfernung ist die effektivste und einzige Behandlungsmethode. Bei diesem Ansatz wird sowohl die Zyste als auch die Epithelschleimhaut vom darunterliegenden Haarfollikel entfernt. Dies hindert die Zyste daran, mehr Keratin zu produzieren, was zu wiederkehrenden Talgzysten führen kann.

Nach der Operation kann es eine kleine Narbe geben, an der die Zyste ursprünglich war. Trotz der Entfernung ist es möglich, dass diese Arten von Zysten an anderen Stellen eventuell wieder zurückkehren. Prinzipiell ist es möglich, dass jeder Haarfollikel eine Zyste bildet.

Bei jeder Art von Operation oder Schnitt besteht ein Risiko für Infektionen und mögliche Narben. Wenn Sie Rötung, Irritation oder Eiterabfluss in der Umgebung feststellen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Sie können orale Antibiotika verschreiben, um diese Symptome zu behandeln.

Sie sollten auch Ihren Arzt aufsuchen, wenn Sie nach der Operation Schmerzen haben.

Talgzysten sind in der Regel harmlos, so dass Sie und Ihr Arzt die chirurgische Entfernung bestimmen, bzw. festlegen, ob und wann die Zyste entfernt werden soll.

Auch wenn Sie keines Ihrer Atherome als störend empfinden, ist es wichtig, ein Auge darauf zu haben. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn Sie Veränderungen feststellen, die sich außerhalb des allmählichen Wachstums und der Entwicklung einer Talgzyste befinden. Wenn dies geschieht, wenden Sie sich ehestmöglich an Ihren Arzt.

07 ATHEROM-TALGZYSTE

PREISE & KOSTEN

  • Zusatzversicherung: Sollten Sie zusatzversichert sein, so übernimmt in den allermeisten Fällen die Versicherung die Kosten für den Eingriff. Hierzu kommen Sie zu uns einem Beratungsgespräch zu uns und Sie erhalten einen Kostenvoranschlag für die Versicherung. Diesen müssen Sie den bei Ihrer Versicherung einreichen. Nach der Bewilligung durch die Versicherung haben Sie die Wahl, von mir entweder bei uns vor-Ort oder in der Döblinger Privatklinik operiert zu werden.
  • Keine Zusatzversicherung: Die Ordination von Dr. Roland Resch ist eine reine Privatpraxis und kann nicht direkt mit der Kasse verrechnen. Das bedeutet der Patient/die Patientin muss die Kosten selbst bezahlen und kann diese dann bei der Kasse einreichen.

Kosten/Preis Operation Atherom: € 990,-

Wenn Sie sich für unsere weiteren Spezialgebiete interessieren, so finden Sie diese hier:

PLASTISCHE CHIRURGIE
INTIMCHIRURGIE MANN